Essen Sie Ihre letzte Mahlzeit ca. 2-3 Std. vor dem Training. Ein voller Magen behindert die Zwerchfellatmung, führt zu einer verstärkten Ansammlung von Blut im Verdauungstrakt und verhindert so die optimale Durchblutung der Muskeln. 

Die Mahlzeit sollte komplexe Kohlehydrate (Obst, Gemüse, Haferflocken) enthalten. Bitte vor dem Training keine fetten Speisen zu sich nehmen, da die Verweildauer im Magen stark erhöht ist und beim Training zu Leistungsschwäche führen kann. Ich nehme kurz vor (ca. 30 min vor dem Training) einer Trainingseinheit etwas Eiweiß, in Form von Buttermilch oder Eiweißshake, zu mir, da sich bei mir dann seltener ein Hungerast (Blutzuckerabfall, welcher zu extremen Leistungseinbruch führt) einstellt. Die Gründe kenne ich nicht genau, bei mir funktioniert es.

Eiweiß ist der wichtigste Baustoff in unserem Körper, allein unser Immunsystem besteht aus 1,5 kg Eiweiß. Lesen Sie mehr unter Grundsätzliches zur Ernährung.
 
Trinken Sie vor dem Training 300 - 500ml Wasser oder Apfelschorle. Auch andere stark verdünnte Frucht-Säfte (kein Frucht-Nektar, oder Fruchtsaftgetränk, da diese Zucker enthalten) eignen sich. Isotonische Sportgetränke sind meiner Meinung nicht nötig (kann Apfelschorle genauso).

Go to top