Ich lege Ihnen dringend ans Herz ein Lauftagebuch zu führen. Die Aufzeichnungen im Lauftagebuch können später bei Erfolgen, Misserfolgen, Verletzungen und anderen Besonderheiten herangezogen werden, um Fehler zu vermeiden und aufzudecken. Auch blättere ich gerne in vergangenen Jahren, um Laufzeiten, Wettkampfergebnisse und manch nette Anekdote  nachzulesen.

Es sollten folgende Informationen enthalten sein:

- Wochentag
- Tageszeit
- Laufzeit (Trainingsdauer)
- Länge der Trainingsstrecke
- Art der Laufstrecke (Untergrund, flach oder hügelig, Wald, usw.)
- Trainingsart (GA1, GA2, Tempo, Anaerob, Intervall usw., mehr in der Rubrik Trainingsplanung)
- Ruhepuls
- Durchschnittspuls
- Körpergewicht (Interessant zu sehen, wie man im Jahresverlauf schwankt. 24)
- Kurze Beschreibung über Befinden und Besonderheiten.
- Temperatur/Wetter
- Laufschuh (nach spätestens 1200 km austauschen).
Go to top